Unfallserie im Landkreis Forchheim

Am Mittwochvormittag kam es auf der A 73 bei Eggolsheim zu einer kleinen Unfallserie. Zunächst verriss eine 54-jährige Frau aus Nürnberg ihr Lenkrad. Sie hatte sich bei einem Überholvorgang erschrocken, weil ein schnelleres Fahrzeug sich von hinten näherte.


 

Ihr Auto schleuderte in die Mittelschutzplanke und kam am Seitenstreifen zum Stehen. Ein nachfolgender Fahrer eines Kleintransporters hielt an und stieg aus, um der Frau zu helfen. Ein weiteres folgendes Fahrzeuge konnte dahinter ebenfalls anhalten. Nicht so der 69-jährige Fahrer eines Kleintransporters. Er prallte in die vor ihm Stehenden. Die Autobahn musste für die Bergung ca. zwei Stunden teilweise gesperrt werden. Im sich auflösenden Stau kam es dann noch zu einem leichten Auffahrunfall. Hier wurde ebenso wie bei den beiden ersten Unfällen niemand verletzt. Der Gesamtsachschaden der Unfälle wird auf 43.000 Euro geschätzt. 

 



Anzeige