© Polizei

Unfassbar: Lkw-Fahrer mit vier Promille auf der A73 unterwegs!

Beamte der Bamberger Verkehrspolizei stoppten am Mittwochmittag (02. Dezember) einen Trucker auf der A73, der im Vollrausch auf der Autobahn unterwegs war. Bei seiner Kontrolle konnte er sich kaum auf den Beinen halten!

Stopp am A73-Parkplatz

Nachdem die Polizei über einen „auffällig fahrenden“ Holztransport informiert wurden, konnten die Beamten den 42-jährigen Fahrer des mit Holzstämmen beladenen Sattelzugs in der Einfahrt zum A73-Parkplatz Zückshuter Forst (Landkreis Bamberg) stoppen.

42-Jähriger total betrunken

Laut Polizeibericht war der Fahrer deutlich erkennbar betrunken und konnte sich während der Kontrolle kaum noch auf den Beinen halten. Der Grund hierfür: Der Alkoholtest erbrachte einen Wert von fast vier Promille!

Trucker wird in Gewahrsam genommen

Die Fahrt war damit natürlich für den 42-Jährigen beendet. Der Sattelzug wurde durch einen Abschleppdienst verkehrssicher abgestellt. Nach der Blutentnahme und Sicherstellung des Führerscheins wurde der Mann in Gewahrsam genommen und in einem Haftraum untergebracht. Eine Anzeige wegen Trunkenheit im Verkehr wird nun für ihn folgen!



Anzeige