Untersiemau (Lkr. Coburg): B4 eingeschränkt befahrbar

Nach dem Fund eines Munitionslagers bei Untersiemau (Landkreis Coburg) entspannt sich die Situation für Autofahrer. Nach Informationen aus dem Untersiemauer Rathaus wird die Bundesstraße B4 im Bereich der Eselsbrücke am Mittwoch 8:30 Uhr zumindest einseitig befahrbar sein.

 

 

Verkehrsposten regeln die Durchfahrt. So sollen Staus in den Stoßzeiten vermieden werden. Sollte es nötig sein, wird die Bundesstraße B4 aus Sicherheitsgründen zeitweise voll für den Verkehr gesperrt. Die Maßnahme gilt bis 18:00 Uhr am Abend. So lang läuft jeden Tag die Suche nach Granaten aus dem Ersten und Zweiten Weltkrieg, die an der Itz vergraben und am Freitag (22. August) entdeckt wurden.

 

Hier unser Bericht vom Montag (25. August) dazu:

 

 



 



Anzeige