VER Selb: Arena bekommt neuen Namen

Die Insolvenz der Autowelt König hat auch in der Sportwelt Lücken hinterlassen, besonders zu kämpfen hat der VER Selb. Der Verein war lange auf der Suche nach einem neuen Namenssponsor für die Eishalle – jetzt sind die Wölfe fündig geworden: Das Selber Familienunternehmen Netzsch wird dem VER Selb ab sofort als strategischer Partner zur Seite stehen und auch die Namensrechte an der Halle übernehmen. In den kommenden drei Jahren spielen die Wölfe somit in der „Netzsch Arena“.

 


 

 



Anzeige