Verbotene Böller bei Selb im Gepäck

Sonntag Nachmittag kontrollierten die Fahnder der Verkehrspolizei Hof den Pkw eines 19-jährigen aus dem Landkreis Bayreuth. Bei der Durchsuchung des Fahrzeugs konnten die Beamte hinter der linken Seitenverkleidung versteckt, 20 in Deutschland nicht zugelassene Kracher auffinden. Die Kracher wurden sichergestellt und der junge Mann muss jetzt mit einem Strafverfahren rechnen.


 

Die Polizei erinnert nochmals daran, dass die Einfuhr und der Besitz von verbotenen Böllern in Deutschland ein Vergehen nach dem Sprengstoffgesetz darstellt. Weiterhin sollte man die Gefährlichkeit, die bei der Benutzung von solchen verbotenen pyrotechnischen Gegenständen ausgehen, nicht vernachlässigen.



Anzeige