© Bundespolizei

Verkehrssünder in Hof: Polizei beendet Promille-Fahrten

Am Sonntagmorgen (24. Juni) und am Montagmorgen (25. Juni) zog die Hofer Polizei betrunkene Autofahrer aus dem Verkehr. Die beiden Verkehrssünder werden für einige Zeit auf ihre Fahrerlaubnis verzichten müssen.

Angestellte einer Tankstelle zeigt Courage

Ein 25-Jähriger fuhr am Sonntag mit seinem Pkw zu einer Tankstelle in der Jahnstraße von Hof. Nachdem sich der Mann gegenüber der Kassiererin unhöflich benahm und zudem einen stark alkoholisierten Eindruck hinterließ, nahm die Frau dem Betrunkenen die Fahrschlüssel weg. Anschließend verständigte sie die Polizei. Vor Ort führten die alarmierten Beamten einen Alkoholtest durch. Der Test ergab einen Wert von 2,5 Promille. Zusätzlich msusste sich der Verkehrssünder einer Blutentnahme unterziehen.

Mercedes-Fahrer betrunken hinter Steuer

Bei einer Verkehrskontrolle wurde am heutigen Montag ein 24-jähriger Mercedes-Fahrer in der Hans-Högn-Straße von der Polizei angehalten. Die Beamten stellten während der Kontrolle einen starken Alkoholgeruch des Fahrers fest. Ein Test ergab einen Wert von 1,5 Promille. Die Fahrt des betrunkenen 24-Jährigen war damit beendet. Auch er wurde einer Blutentnahme unterzogen. Beide Verkehrssünder erwartet nun ein Strafverfahren. 



Anzeige