© TVO / Symbolbild

Verkehrsunfall in Wirsberg: 66-Jähriger missachtet rote Ampel

Drei verletzte Personen, sowie 20.000 Euro Schaden sind die Bilanz eines Verkehrsunfalls am frühen Montagnachmittag (22. Mai) auf der B303 bei Wirsberg (Landkreis Kulmbach). Unfallverursacher war ein 66 Jahre alter Mann, der trotz Rotlicht über eine Ampel fuhr.

Gegen Pkw und Schild geprallt

Gegen 14:00 Uhr befuhr ein 66-jähriger Mann aus dem Landkreis Hof mit seinem Pkw die Staatsstraße von Neuenmarkt kommend in Richtung Wirsberg. An der Kreuzung zur B303 fuhr er trotz Rotlicht in diese ein. Hierbei stieß er zunächst mit dem Pkw eines 47-jährigen Mannes aus Kaisheim zusammen und prallte anschließend gegen den dortigen Wegweiser.

Beifahrerin und Kinder müssen in ein Krankenhaus

Während die beiden Männer unverletzt blieben, wurde die Beifahrerin des Mannes aus Kaisheim, sowie dessen zwei Kinder, leicht verletzt. Sie wurden mit dem Rettungsdienst in das Klinikum Kulmbach eingeliefert und konnten dieses noch am selben Tag verlassen. Der Sachschaden an den beiden Fahrzeugen sowie am Schild beträgt etwa 20.000 Euro.

 



Anzeige