© TVO

Verletzte in Stadtsteinach: Kühlschrank im Altenheim explodiert

Am Sonntagabend (03. November) verbreitete sich plötzlich Ammoniakgeruch in einem Altenheim in Stadtsteinach (Landkreis Kulmbach). Zuvor hörten die Pfleger einen lauten Knall im Zimmer eines Bewohners. Rund 50 Rettungskräfte waren im Einsatz.

Pflegekräfte klagen über Augenbrennen, Schwindel und Übelkeit

Drei Pflegekräfte des Altenheims St. Marien eilten nach dem Knallgeräusch in das Zimmer des Bewohners, evakuierten ihn und die Bewohner der umliegenden Zimmer in einen anderen Gebäudeteil. Beim Eintreffen der Einsatzkräfte stellte sich heraus, dass die Ammoniakpatrone des Kühlschranks geplatzt ist. Durch das austretende Gas erlitten die drei Pflegekräfte leichte Verletzungen. Sie klagten über Augenbrennen und ein Pfleger zudem über Schwindel und Übelkeit. Durch den Knall wurde der Kühlschrank zerstört und ein Schrank beschädigt. Laut Polizei entstand ein Sachschaden von rund 1.000 Euro.



Anzeige