Verletzter in Reckendorf: Scheune gerät in Vollbrand

Aus bislang unklarer Ursache geriet ein Geräteschuppen am Freitagmorgen (28. August) in der Straße „Am Anger“ in Reckendorf im Landkreis Bamberg in Vollbrand. Der Eigentümer versuchte selbstständig die Flammen zu löschen und wurde verletzt. Die Kripo Bamberg nahm die Ermittlungen zum Brand auf und bittet um Zeugenhinweise.

Anwohnerin bemerkt Rauchentwicklung und verständigt Notruf

Gegen 3:00 Uhr bemerkte eine Anwohnerin eine Rauchentwicklung aus dem Geräteschuppen, das sich in unmittelbarer Nähe zu einem Wohnhaus befindet. Sie verständigte daraufhin den Notruf. Kurze Zeit später stand der Holzbau in Vollbrand. Der Eigentümer (24) des Schuppens, der versuchte die Flammen zu löschen erlitt Verbrennungen. Er kam per Rettungsdienst in eine Klinik.

40.000 Euro Brandschaden

An dem Geräteschuppen entstand ein Schaden von 40.000 Euro. Sachdienliche Hinweise zum Brand nimmt die Kripo Bamberg unter der Telefonnummer 0921 / 50 60 entgegen.



Anzeige