© nordbayern-aktuell / Symbolbild / Archiv

Verpuffung in Kalteneggolsfeld: 38-Jähriger wird schwer verletzt

Mit schweren Brandverletzungen wurde am Mittwochabend (24. Juni) ein 38-jähriger Mann mit dem Rettungshubschrauber in eine Spezialklinik geflogen. Zuvor kam es zu einer Verpuffung an einem Grill. Der Vorfall ereignete sich auf einem Anwesen in Kalteneggolsfeld, einem Ortsteil von Heiligenstadt in Oberfranken.

Brandbeschleuniger auf die glühende Kohlen gegeben

Zu dem Unglück kam es, nachdem der 38-Jährige einen Brandbeschleuniger auf die bereits glühenden Kohlen gab. Die Kleidung des Mannes fing daraufhin Feuer. Er erlitt Verbrennungen zweiten Grades am gesamten Körper. Nach der Erstversorgung vor Ort, wurde er in eine Spezialklinik für die weitere Behandlung gebracht.



Anzeige