© Pixabay / Symbolbild

Versuchte Tötung in Coburg: 61-Jähriger attackiert Nachbarn mit Messer

Wie die Polizei am Donnerstag (24. Dezember) mitteilte, geriet ein Streit zwischen zwei Nachbarn im Coburger Stadtgebiet außer Kontrolle, sodass ein 61 Jahre alter Mann mit einem Messer seinen Hausmitbewohner (52) attackierte und verletzte. Die Polizei ermittelt nun gegen den Angreifer wegen versuchter Tötung.

52-Jähriger erleidet mehrere Schnittverletzungen

Gegen 16:40 Uhr begegneten sich die beiden Männer am gestrigen Mittwoch im Kellerabteil des Mehrfamilienhauses. Dort gerieten sie zunächst in einen verbalen Streit. Im Laufe der Auseinandersetzung zog der 61-Jährige ein Küchenmesser und fügte dem 52 Jahre alten Mann mehrere, oberflächliche Schnittverletzungen zu.

52-Jähriger verteidigt sich und nimmt 61-Jährigen das Messer weg

Der 52-Jährige konnte den 61-Jährigen abwehren und ihm das Messer abnehmen. Der Sohn des Verletzten alarmierte zwischenzeitlich die Polizei und den Rettungsdienst. Die Coburger Polizisten nahmen den 61-Jährigen fest und stellten das Messer sicher.

Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt wegen versuchter Tötung gegen den 61-Jährigen

Die Coburger Kriminalpolizei ermittelt wegen einem versuchten Tötungsdelikt. Die gemeinsamen Ermittlungen von Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Coburg dauern an.



Anzeige