Versuchter Raubüberfall in Hof

Kurz vor Ladenschluss überfiel am Dienstagabend ein bislang Unbekannter ein Geschäft in der Oelsnitzer Straße. Er bedrohte die Ladeninhaberin mit einem Messer und flüchtete letztendlich ohne Beute. Die Polizei bittet nun um Hinweise auf den Täter. Nur wenige Minuten vor 18 Uhr betrat der vermummte Mann den Laden und forderte die Inhaberin auf, ihm die Tageseinnahmen zu übergeben. Dabei bedrohte er die Frau mit einem Messer, die jedoch die Herausgabe des Geldes verweigerte. Der Ehemann des Opfers, der sich in einem Nebenraum aufhielt,  wurde auf den Täter aufmerksam und schlug ihn in die Flucht. Ohne Beute musste der Räuber den Rückzug antreten und entkam in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Fahndung der Hofer Polizei, bei dem auch Diensthunde zum Einsatz kamen, verlief bislang ergebnislos.

Der Täter kann wie folgt beschrieben werden:

  •  zirka 16 – 18 Jahre alt
  • zirka 170 cm groß
  • sehr schlanke Statur
  • trug ein hellgraues Kapuzen-Sweatshirt und eine dunkle Trainingshose
  • hatte beim Überfall ein Tuch oder Schal vor dem Gesicht

 

Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen vor Ort aufgenommen und bittet um Mithilfe bei der Fahndung nach dem Täter:

–          Wem ist am Dienstagabend eine verdächtige Person und / oder Fahrzeug in der Oelsnitzer Straße aufgefallen?

–          Wer kennt die Person und kann Hinweise zur Identität oder seinem Aufenthaltsort machen?

–          Wer hat sonst Wahrnehmungen im Bereich der Oelsnitzer Straße gemacht, die im Zusammenhang mit dem Überfall stehen könnten?

Hinweise nimmt die Kripo Hof unter der Tel.-Nr. 09281/7040 entgegen.



Anzeige