© TVO / Symbolbild

Versuchte Sex-Attacke in Ebensfeld: 19-Jährige kann Täter abwehren!

Zu einem versuchten sexuellen Übergriff kam es am Dienstagabend (5. März) in Ebensfeld (Landkreis Lichtenfels). Da sich das Opfer, eine 19-jährige Frau massiv wehrte, schlug sich den Täter in die Flucht. Die Kriminalpolizei Coburg ermittelt und sucht Zeugen für den Vorfall am gestrigen Tag.

Unbekannter will 19-Jährige ins Gebüsch ziehen

Die junge Frau war gegen 17:30 Uhr auf dem Fußweg zwischen der Himmelreichstraße und der Hauptstraße, auf Höhe der Volksschule von Ebensfeld, unterwegs. Unvermittelt griff sie hier der Unbekannte an, stieß sie zu Boden und zog sie zu einer Gebüsch-Reihe, wo er sie bedrängte. Aufgrund des Widerstandes der 19-Jährigen ließ der Täter allerdings von ihr ab und flüchtete in Richtung Hauptstraße. Später teilte die 19-Jährige den Übergriff der Polizei mit, die sogleich Fahndungsmaßnahmen veranlasste.

Beschreibung des Tatverdächtigen

Die weiteren Ermittlungen übernahm die Kripo Coburg. Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben:

  • Circa 30 Jahre alt
  • Geschätzte 180 Zentimeter groß
  • Kurze dunkle Haare
  • Backen- und Kinnbart
  • Bekleidet mit einer dunklen Hose, braunen Jacke und dunklem Cap

Kripo Coburg sucht Zeugen und fragt:

  • Wer hat am frühen Dienstagabend (17:30 Uhr) Wahrnehmungen auf dem Fußweg zwischen der Himmelreichstraße und der Hauptstraße gemacht?
  • Wer kennt eine Person, auf die obige Beschreibung passt oder kann Hinweise zu deren Aufenthaltsort geben?
  • Wer kann sonst Angaben machen, die im Zusammenhang mit dem Übergriff stehen könnten?

Zeugen werden gebeten, sich mit der Kriminalpolizei Coburg unter der Rufnummer 09561 / 645-0 in Verbindung zu setzen.



Anzeige