Versuchtes Tötungsdelikt in Bamberg: Polizei fahndet nach mutmaßlichen Schlägern

UPDATE (Samstag, 09:40 Uhr):

Wie die Polizei aktuell mitteilt, wurden die mit einem Lichtbild gesuchten drei Tatverdächtigen identifiziert und konnten vorläufig festgenommen werden. Aus Gründen der derzeit noch andauernden kriminalpolizeilichen Ermittlungen gibt die Polizei zu dem Vorfall keine weiteren Auskünfte. Die Öffentlichkeitsfahndung ist beendet. Die Polizei bedankt sich bei der Mithilfe aus der Bevölkerung!

 

ERSTMELDUNG (Freitag, 09:27 Uhr):

Bereits im September 2017 ereignete sich in Bamberg eine brutale Schlägerei. (Wir berichteten.) Bei der handfesten Auseinandersetzung wurden zwei Männer verletzt, einer  davon schwer. Die Kripo Bamberg hat die Ermittlungen übernommen und sucht seit jeher nach den mutmaßlichen Tätern. Die Ermittler fahnden nun mit Bildern nach zwei Tatverdächtigen und einem Zeugen.

Mutmaßliche Täter bislang unbekannt

Am frühen Sonntagmorgen (17. September) trafen ein 42 Jahre alter Mann und sein Schwager in der Straße „Am Kranen“ auf die drei Unbekannten. Ein Mann des Trios rempelte den 42-Jährigen an und dabei fiel ihm sein Essen aus der Hand. Plötzlich eskalierte die Situation und es entstand eine heftige Auseinandersetzung. Der 42-Jährige ging zu Boden und wurde anschließend von einem der Angreifer mehrmals mit dem Fuß gegen den Kopf getreten. Das Opfer und sein Begleiter, der ebenfalls Verletzungen durch Faustschläge davon trug, mussten im Krankenhaus behandelt werden. Die Schläger waren beim Eintreffen der Polizei bereits in Richtung „Untere Brücke“ geflüchtet. Die Kriminalpolizei Bamberg führt Ermittlungen wegen eines versuchten Tötungsdeliktes. Bislang konnten die Tatverdächtigen nicht identifiziert werden.

Diw Ermittler erhoffen sich jetzt mit der Öffentlichkeitsfahndung neue Erkenntnisse:

  • Wer kennt die abgebildeten Personen?
  • Wer kann Hinweise auf ihren Aufenthaltsort geben?

 

Hinweise zu den drei abgebildeten Personen, von denen eine nicht an der Tat beteiligt war und als Zeuge in Frage kommt, nimmt die Kriminalpolizei Bamberg unter der Telefonnummer 0951/9129-491 entgegen.



Anzeige