© TVO / Symbolbild

Versuchter Totschlag in Bamberg: 21-Jähriger in Haft!

Kriminalpolizei und Staatsanwaltschaft Bamberg ermitteln aktuell in einem mutmaßlichen Gewaltverbrechen. Im Fokus steht ein 21-Jähriger, der im Verdacht steht, dass er in den frühen Morgenstunden des Sonntags (07. April) in und vor einer Diskothek im Innenstadtgebiet von Bamberg gewaltsam auf mehrere Personen losging. Inzwischen erging gegen ihn Haftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung.

26-Jähriger erleidet Kopfverletzungen

Der Verdächtige soll zwischen 3:00 und 4:00 Uhr außerhalb und innerhalb der Lokalität in der Franz-Ludwig-Straße von Bamberg aggressiv auf mehrere Gäste losgegangen sein und zwei Männer geschlagen haben. Später geriet er dann vor der Diskothek erneut in Streitigkeiten. Als ein 26-Jähriger schlichtend eingreifen wollte, soll der 21-Jährige ihn mit Fäusten geschlagen und gegen den Kopf getreten haben. Hierbei erlitt der 26-Jährige erhebliche Kopfverletzungen.

Verdächtiger widersetzt sich der Festnahme

Die alarmierten Bamberger Polizeistreifen nahmen den mutmaßlichen Täter, der nach der Schlägerei geflüchtet war, unweit der Diskothek fest. Dabei widersetzte sich der Mann aus dem Landkreis Haßberge der Festnahme und beleidigte die Beamten mehrfach.

Untersuchungshaft angeordnet

Auf Anordnung der Staatsanwaltschaft Bamberg wurde der 21-Jährige am heutigen Montag (08. April) dem Ermittlungsrichter vorgeführt. Dieser erließ gegen ihn einen Untersuchungshaftbefehl wegen versuchten Totschlags und gefährlicher Körperverletzung. Anschließend wurde der Mann aus Unterfranken in ein Gefängnis eingeliefert.

Kripo sucht Zeugen

Zeugen, die Hinweise zu den Schlägereien geben können, werden gebeten, sich unter der Rufnummer 0951 / 91 29 – 491 mit der Bamberger Kriminalpolizei in Verbindung zu setzen.



Anzeige