Viele Blechschäden wegen Glätte in Wunsiedel

Im Dienstbereich der Polizeiinspektion Wunsiedel ereigneten sich am Sonntagabend mehrere Verkehrsunfälle, da die Fahrzeugführer auf der schneebedeckten Fahrbahn zu schnell unterwegs waren.


 

Eine 31-jährige Schwarzenbacherin kam auf der Kreisstraße WUN 1 bei Weißenstadt mit ihrem Pkw ins Rutschen und prallte gegen die linke Leitplanke. Bei dem Unfall entstand Sachschaden in Höhe von 2000 Euro. Wenig später befuhr ein 56-jähriger Bischofsgrüner  mit seinem Pkw die Bundesstraße in Richtung Bayreuth. Bei Tröstau überholte er ein vor ihm fahrendes Fahrzeug,  kam dabei ins Schleudern und nach links von der Fahrbahn ab. Dort prallte er gegen ein Verkehrsschild und einen Leitpfosten. Der Schaden beläuft sich hier auf 2500 Euro. Ungefähr zur gleichen Zeit  befuhr ein ungarischer Staatsangehöriger mit seinem Pkw die Kreisstraße auf dem Waldstein. Das kam  Fahrzeug nach links von der Fahrbahn ab und  prallte frontal gegen einen Baum. Auch hier war nicht angepasster Geschwindigkeit die Verkehrsunfallursache. An dem Fahrzeug entstand wirtschaftlicher Totalschaden. Bei den drei Verkehrsunfällen hatten die Insassen viel Glück und gab es keine Verletzte, allerdings waren alle Fahrzeuge nicht mehr fahrbereit und mussten abgeschleppt werden.



Anzeige