© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Vollsperrung in Oberkotzau: Straßen- und Tiefbauarbeiten auf der Hofer Straße

Ab dem 02. August wird die Staatsstraße 2177 (Hofer Straße) innerhalb von Oberkotzau (Landkreis Hof) saniert. Hierfür wird der Bereich zwischen der Zufahrt Gealan und Friedhofstraße voll gesperrt. Dies teilte das Staatliche Bauamt Bayreuth am Freitag (16. Juli) mit. Die Straßen- und Tiefbauarbeiten haben ein Gesamtvolumen von rund 500.000 Euro. Die Arbeiten sollen voraussichtlich bis Mitte September andauern.

Fahrbahndecke der Hofer Straße muss saniert werden

In der Fahrbahndecke der Hofer Straße von Oberkotzau haben sich laut Bauamt aufgrund des Alters der Staatsstraße Risse, Ausbrüche und Unebenheiten gebildet, die nun saniert werden müssen. Die Bauarbeiten können aufgrund der Fahrbahnbreite nur unter einer Vollsperrung durchgeführt werden, so die Baubehörde.

Umleitungen werden eingerichtet

Die Umleitung des Verkehrs erfolgt über die ausgewiesenen Umleitungsstrecken. Aus Fahrtrichtung Hof wird von der Bundesstraße B15 auf die Staatsstraße 2461 über Konradsreuth bis nach Reuthlas und weiter über die Kreisstraße HO25 bis Seulbitz sowie auf die B289 bei Schwarzenbach / Saale zurück auf die Staatsstraße 2177 umgeleitet – beziehungsweise ab Schwarzenbach / Saale in die entgegengesetzter Richtung.

Anlieger werden direkt informiert

Die Anlieger der Hofer Straße werden direkt über die Einschränkungen vor Ort informiert werden. Die Zugänge werden weitestgehend aufrechterhalten, so das Staatliche Bauamt Bayreuth abschließend.



Anzeige