© TVO / Symbolbild

Vorfahrt in Coburg missachtet: Crash zweier Pkw fordert Verletzte

Ein Zusammenstoß zwischen zwei Fahrzeugen ereignete sich am Montagabend (02. November) im Coburger Stadtteil Scheuerfeld. Eine 23 Jahre alte Frau missachtete die Vorfahrt und verursachte einen schweren Unfall. Zwei Personen wurden hierbei verletzt.

20-Jähriger kann trotz Vollbremsung Kollision nicht verhindern

Gegen 18:45 Uhr fuhr der 20 Jahre alte Audi-Fahrer aus dem südlichen Landkreis Kronach auf der Von-Merklin-Straße in östliche Richtung. An der Einmündung zur Dr.-Otto-Straße hatte der 20-Jährige Vorfahrt, als die 23-Jährige mit ihrem Renault Twingo noch vor ihm nach links in die Von-Merklin-Straße abbiegen wollte. Offenbar unterschätzte sie dabei die Entfernung. Der 20-Jährige konnte trotz Vollbremsung eine Kollision nicht mehr verhindern.

Im Auto der 23-Jährigen werden zwei Personen verletzt

Zwei Insassen des Renaults erlitten leichte Verletzungen. Der 20-Jährige hingegen blieb unverletzt. Beide Fahrzeuge wurden vor Ort abgeschleppt. Aufgrund der blockierten Straße musste der Linienverkehr zeitweise umgeleitet werden. Bei dem Unfall entstand entstand ein Schaden von mindestens 5.000 Euro.



Anzeige