Wahlkampf-Unterstützung: Hannelore Kraft (SPD) zu Gast im Forchheim

Was wäre das für ein Wahlkampf gewesen: Angela Merkel (CDU) misst sich mit Hannelore Kraft von der SPD, der Ministerpräsidentin von Nordrhein-Westfalen. Auf das Duell zweier starker Frauen müssen wir in diesem Bundestagswahlkampf verzichten. Stattdessen setzt die SPD auf Peer Steinbrück als Spitzenkandidat. Und der müht sich bekanntlich um Zustimmung. Insofern kann es nicht schaden, dass Hannelore Kraft zumindest als Unterstützung im Wahlkampf auftritt. Gerade in Bayern beziehungsweise in Oberfranken freuen sich die Genossen über ihren Besuch, so wie hier in Forchheim. Mehr in „Oberfranken Aktuell“ ab 18.00 Uhr.

Das ausführliche Interview gibt es am Freitag ab 18.30 Uhr in der Erstausstrahlung in der Reihe „Nachgefragt“!

 


 

 



Anzeige