© Feuerwehr Hohenberg an der Eger / Archiv

Waldbrandgefahr: Oberfranken helfen in Thüringen

Die Trockenheit in Deutschland ist weiterhin extrem gefährlich und fördert die Waldbrandgefahr. Bei einem Waldbrand im benachbarten Thüringen wurden jetzt auch oberfränkische Kräfte um Hilfe gebeten.

Unterstützung aus Oberfranken

Am Bleiloch-Stausee im Saale-Orla-Kreis wurde kurzzeitig der Katastrophenfall ausgerufen. Dort beschädtigt derzeit ein Waldbrand die Einsatzkräfte.  Helfer aus Töpen, Lichtenberg und Selb kamen, um die thüringischen Kameraden zu unterstützen. Im Moment ist die Einsatzleitung dabei, Austauschkräfte, auch aus Oberfranken, zu organisieren.



Anzeige