© Bundesfinanzverwaltung

Crystal-Schmuggel: Zöllner aus Selb stellen über 100 Gramm Crystal sicher

Nahe dem Grenzübergang zur Tschechischen Republik unterzogen Selber Zöllner in Waldsassen (Landkreis Tirschenreuth) ein Taxi einer Verkehrskontrolle. Während der Kontrolle gaben die beiden Fahrgäste an, Kleidung und Getränke gekauft zu haben. Nachdem die Zollbeamten bei beiden Fahrgästen einen positiven Drogenschnelltest durchführten, nahmen sie das Taxi genauer unter die Lupe. 

34-Jährige versteckt Päckchen mit Crystal in ihrer Bauchfalte

Im hinteren Fußraum des Wagens fanden die Beamten eine Glaspfeife mit 0,3 Gramm Amphetamin, das dem 35-jährigen Fahrgast gehörte. Die 34-jährige Mitreisende übergab schließlich einer Beamtin zwei Plastikröhrchen, die in einem Kondom verpackt und in der Kleidung der Frau versteckt waren. In den Röhren befanden sich 105 Gramm Crystal. Zudem versteckte die Frau in ihrer Bauchfalte ein zweites Päckchen mit weiteren 18 Gramm Crystal.

Beide Fahrgäste kommen in Untersuchungshaft

Die Beamten stellten die Drogen der beiden Fahrgäste sicher und leiteten ein Strafverfahren wegen des Verdachtes von Verstößen gegen das Betäubungsmittelgesetz ein. Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Weiden kamen die beiden Beschuldigten in Untersuchungshaft.



Anzeige