© Bundespolizei

A93 / Selb: Paar schmuggelt Drogen – Festnahme!

Wegen des Verdachts des Drogenschmuggels sitzt seit Dienstag (08. Dezember) auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof ein Paar in Untersuchungshaft. In der Nacht entdeckte die Bundespolizei bei dem Duo (29 und 30 Jahre) in Selb (Landkreis Wunsiedel) mehrere Gramm der Droge Crystal. Zudem saß die Fahrerin (30) unter Drogeneinfluss hinter dem Steuer.

Paar versucht während der Polizei-Kontrolle Tüte Crystal loszuwerden

Gegen 23:30 Uhr geriet der Pkw der 30-Jährigen im Bereich der A93-Anschlussstelle Selb-Nord in den Fokus der Bundespolizei Selb. Während der Kontrolle versuchte das Paar eine Tüte mit Drogen zu entsorgen. Die Polizei stellte das weggeworfene Crystal mit einem Gewicht im unteren zweistelligen Gramm-Bereich aber neben dem Fahrzeug sicher. Daraufhin wurden die 30-Jährige und ihr Begleiter festgenommen.

Paar muss die Nacht in einer Zelle verbringen

Zudem stellte sich heraus, dass die 30-Jährige unter dem Einfluss von Kokain stand. Sie musste sich einer Blutentnahme unterziehen. Aufgrund der Menge der Droge Crystal übernahm die Kripo Hof die weiteren Ermittlungen. Das Auto der 30-Jährigen wurde sichergestellt. Das Paar verbrachte die Nacht in einer Zelle.

Paar sitzt in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof führte die Polizei die beiden slowakischen Staatsangehörigen mit österreichischem Wohnsitz am Dienstag dem Ermittlungsrichter am Amtsgericht in Hof vor. Dieser erließ einen Untersuchungshaftbefehl gegen beide Personen. Anschließend wurden sie in unterschiedliche Gefängnisse gebracht.

Kripo Hof und Staatsanwaltschaft ermitteln unter anderem wegen Verdachts auf Schmuggel von Amfetamin

Die Hofer Kriminalpolizei ermittelt aktuell in enger Zusammenarbeit mit der Staatsanwaltschaft wegen des Verdachts des Schmuggels von Amfetamin sowie der Fahrt der 30-Jährigen unter dem Einfluss von Betäubungsmitteln.



Anzeige