Weißenbrunn (Lkr. CO): Bürger unter Strom – Kampf gegen Starkstromleitung

Eine Starkstromleitung vor der Haustür. Dieses bedeutet bis zu 80 Meter hohe Masten in der unmittelbaren Nähe. Das droht im nördlichen Landkreis Coburg aber bald Realität zu werden. Die Bewohner in Weißenbrunn vorm Wald wollen das mit allen Mitteln verhindern. Sie wehren sich gegen den Bau der 380 kiloVolt-Leitung und tun ihre Meinung auch lautstark kund. Insgesamt zehn Demonstrationen veranstalten sie in den letzten Wochen. Sie schließen sich an den Verbund „Achtung Hochspannung“ an, und wollen so gemeinsam den Bau der sogenannten Stromautobahn verhindern. Mehr ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“.

 

(Foto: 50Hertz)

 


 

 



Anzeige