Weißenstadt (Lkr. Wunsiedel): Stall brennt ab – 200.000 Euro Schaden

Geschätzte 200.000 Euro Sachschaden entstanden am Donnerstagnachmittag bei einem Brand einer Stallung in Voitsumra (Landkreis Wunsiedel). Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Gegen 16.45 Uhr ging die Mitteilung über den Brand bei der Einsatzzentrale ein. Anwohner bemerkten die enorme Rauchentwicklung im Obergeschoss der zweistöckigen Stallung eines landwirtschaftlichen Anwesens. Bei Eintreffen der ersten Feuerwehrkräfte stand das Dachgeschoss des Gebäudes, in dem Heu gelagert war, in Flammen. Die im darunter liegenden Geschoss untergebrachten

45 Rinder in Sicherheit gebracht

45 Rinder blieben allesamt unversehrt. Insgesamt 130 Einsatzkräfte von Feuerwehr, Rettungsdienst und Polizei waren am Brandort. Die Feuerwehr ging mit Hilfe einer Drehleiter gegen die Flammen vor und hatte den Brand rasch unter Kontrolle. Dennoch fiel das komplette Dachgeschoss den Flammen zum Opfer. Für die Löscharbeiten war die Ortsdurchfahrt von Voitsumra komplett gesperrt. Der Kriminaldauerdienst aus Hof hat die Ermittlungen vor Ort übernommen. Die Beamten prüfen derzeit, ob ein zum Brandausbruch herrschendes Gewitter womöglich für das Feuer verantwortlich ist.

 


 

 



Anzeige