© Shutterstock / Stockfoto / Symbolfoto

Weismain: 650 Haushalte ohne Strom – Intensivpflegepatienten müssen verlegt werden

Am Dienstagabend (25. Mai) ereignete sich ein Stromausfall in Weismain (Landkreis Lichtenfels). Dadurch wurde die Stadt weitestgehend lahmgelegt. Zahlreiche Haushalte waren betroffen. Darunter war auch eine Intensivpflege-Einrichtung.

Stromausfall nach zwei Stunden behoben 

Betroffen waren laut dem zuständigen Netzbetreiber 650 Haushalte. Patienten aus einer Intensivpflege-Einrichtung mussten schnellstmöglich in umliegende Krankenhäuser verlegt werden, da sie auf eine dauerhafte künstliche Beatmung angewiesen sind. Der Ausfall ereignete sich gegen 20:18 Uhr. Grund hierfür war den Angaben nach ein vom Sturm beschädigter Baum. Durch ein schnelles Eingreifen des Netzbetreibers konnten rund zwei Stunden später wieder alle Haushalte mit Strom versorgt werden.



Anzeige