© TVO / Symbolbild

Schwerer Unfall bei Weismain: 75.000 Euro Schaden & eine Schwerverletzte

Rund 75.000 Euro Sachschaden und eine schwerverletzte 28-Jährige waren die Bilanz eines Unfalls, der sich am Dienstagabend (25. Oktober) auf der Kreisstraße LIF 6 zwischen Geutenreuth und Weismain ereignete. Der Fahrer eines BMW setzte hier zum Überholvorgang an. Allerdings endete dieser damit, dass er einen Opelfahrer seitlich rammte und fontal gegen einen Peugeot krachte.

Riskantes Überholmanöver

Ein BMW-Fahrer (59) befuhr die Kreisstraße in Richtung Weismain und überholte zwei Autos. Als er auf Höhe des vor ihm fahrenden Opels war, bemerkte er einen entgegenkommenden Peugeot. Der BMW-Fahrer wich daraufhin nach rechts aus und stieß gegen den Opel eines 43-Jährigen. Im Anschluss lenkte der 59-Jährige gegen und prallte daraufhin frontal mit dem entgegenkommenden Peugeot einer 28-Jährigen zusammen.

Kreisstraße für rund eine halbe Stunde voll gesperrt

Die junge Frau wurde bei dem Unfall schwer verletzt und musste mit dem Rettungsdienst in ein Krankenhaus eingeliefert werden. Der BMW- sowie der Opel-Fahrer blieben unverletzt. Sämtliche beteiligte Fahrzeuge waren nicht mehr fahrbereit und wurden aus den angrenzenden Feldern geborgen. Durch die Freiwillige Feuerwehr Geutenreuth, die mit circa 20 Mann vor Ort war, wurde die Absperrung sowie die Straßenreinigung nach der Unfallaufnahme durchgeführt. Die Kreisstraße war rund 30 Minuten gesperrt.



Anzeige