Weismain: Polizei findet 260 Gramm Marihuana in Asylunterkunft

Über 260 Gramm Marihuana entdeckten Lichtenfelser Polizeibeamte am Dienstagmorgen (28. Mai) in einer Gemeinschaftsunterkunft in Weismain. Die Kripo Coburg hat die Ermittlungen übernommen.

Polizeikontrolle in der Geutenreuther Straße

Die Polizisten führten zusammen mit Vertretern des Landratsamtes eine präventiv-polizeiliche Begehung der Unterkunft für Asylbewerber in der Geutenreuther Straße durch. In den Wohnräumen eines 23-jährigen Mannes aus Westafrika entdeckten die Beamten, in einem Rucksack versteckt, die größere Menge Marihuana und stellten das Rauschmittel sicher.

Zweiter Drogenfund bei 29-Jährigem Westafrikaner

Auch bei einem weiteren, 29-jährigen Landsmann des Tatverdächtigen, wurden die Polizeibeamten fündig, er hatte lediglich eine Kleinstmenge der Droge in einem Rucksack versteckt. Beide Männer müssen sich nun wegen der Betäubungsmittelverstöße strafrechtlich verantworten.



Anzeige