© FFW Forth

Weißenohe (Lkr. Forchheim): Zug erfasst BMW

Am Bahnübergang in der Bahnhofstraße von Weißenohe (Landkreis Forchheim) kam es am Mittwochabend (19. November) zu einem schweren Unfall zwischen einem Zug und einem Pkw. Der Fahrer des BMW wurde bei dem Zusammenprall lebensgefährlich verletzt.

55-Jähriger vom Zug erfasst

Der 55-Jährige übersah den herannahenden Zug am Übergang. Der BMW wurde durch die Bahn erfasst und mehrere Meter mitgeschleift. Hierbei wurde der Mann lebensgefährlich verletzt und ins Krankenhaus nach Erlangen gebracht. Die Zuginsassen blieben unverletzt. Insgesamt entstand ein Schaden in Höhe von etwa 40.000 Euro.

Alkoholgeruch beim Unfallfahrer festgestellt

Bei dem Unfallfahrer wurde Alkoholgeruch festgestellt. Daraufhin wurde eine Blutentnahme durchgeführt und der Führerschein sichergestellt. Zum Unfallhergang und als Zeugin wird von der Polizei ein etwa 16-jähriges Mädchen gesucht, die den Zug in Weißenohe verlassen hatte. Sie wird gebeten, sich dringend mit der Polizeiinspektion Ebermannstadt unter der Telefonnummer 09194/73880 in Verbindung zu setzen.

 



 



Anzeige