Weißenstadt (Lkr. Wunsiedel): Lkw-Fahrer am Steuer eingeschlafen

Am Freitag (16. Januar) kam ein 27-jähriger Pole auf der Staatstraße von Röslau in Richtung Weißenstadt (Landkreis Wunsiedel) von der Fahrbahn ab. Der Grund für den Unfall: Der Mann war am Steuer eingeschlafen.


Um 03:00 Uhr war ein 27-Jähriger mit seinem Klein-Laster von Röslau in Richtung Weißenstadt unterwegs. In der Kurve unweit der Staudenmühle kam er nach links von der Fahrbahn ab, durchbrach die Leitplanke und blieb kurz vor dem Bachlauf auf einer angrenzenden Wiese stehen. Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei gab der Pole an, während der Fahrt eingeschlafen zu sein. An seinem Laster entstand ein Schaden von rund 1.200 Euro. Die Reparatur der demolierten Leitplanke sowie eines Wegweisers dürfte Kosten in Höhe von etwa 8.000 Euro verursachen. Gegen den Fahrer wurde eine Strafanzeige erstattet.

 



 



Anzeige