© Pixabay / Symbolbild

Burgkunstadt: Wenn am Morgen plötzlich Schafe im eigenen Garten stehen…

Einen wohl äußerst seltenen Anblick hatte am Sonntag (01. November) eine 41 Jahre alte Frau in Burgkunstadt (Landkreis Lichtenfels), als sie in ihren Garten blickte. Dort standen am Morgen mehrere Schafe.

Ast auf Weidezaun gefallen

Die 41-Jährige teilte der Polizei telefonisch mit, dass sich in ihrem Garten, in der der Phillip-Brückner-Straße von Burgkunstadt, neun Schafe aufhalten würden. Bei dem Besitzer, so ermittelte die Polizei, handelte es sich um einen 52 Jahre alten Mann aus Burgkunstadt. Wie sich herausstellte, fiel ein Ast auf den Weidezaun am örtlichen Silberbach, sodass die Tiere dadurch entkommen konnten. Die Tiere kamen im Anschluss zurück auf ihren „Heimatstandort“.



Anzeige