© TVO

Wieder freie Fahrt: A9-Bauarbeiten zwischen Pegnitz & Plech enden!

Ab dem kommenden Donnerstag (2. August) rollt der Verkehr wieder ungehindert auf der Autobahn A9 zwischen Pegnitz und Plech (Landkreis Bayreuth). Zudem wird ab diesem Tag die Anschlussstelle Weidensees wieder befahrbar sein.

17 Wochen Bauzeit enden am Donnerstag

Am 9. April diesen Jahres begannen die Arbeiten für die Fahrbahnerneuerung und Brückeninstandsetzungen auf der A9 zwischen den Anschlussstellen Pegnitz und Plech. In knapp 17 Wochen Bauzeit wurden auf 7,4 Kilometern und in der Anschlussstelle Weidensees die oberen Asphaltschichten erneuert, Querneigungsverbesserungen an der Fahrbahn durchgeführt sowie die Schutzeinrichtungen im Mittelstreifen und an den Rändern auf den neuesten Stand der Technik gebracht. Darüber hinaus wurden alle im Streckenbereich liegenden Brückenbauwerke einer Sanierung unterzogen.



Anzeige