© TVO / Symbolbild

Wiesenfest Rehau: Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung

Einen Faustschlag und einen Fußtritt gegen Kopf versetzte ein Mann (31) einem 18-Jährigen am frühen Samstagmorgen (06. Juli) im Nachgang des Rehauer Wiesenfestes. Das Opfer erlitt Verletzungen. Der Schläger konnte festgenommen werden.

Täter flüchtet, kann aber festgenommen werden

Gegen 2:45 Uhr kam es nach einem Streit im Höllenbachweg von Rehau (Landkreis Hof) zu der körperlichen Auseinandersetzung zwischen den beiden Männern. In deren Verlauf schlug der Ältere auf den 18-Jährigen ein. Als der Geschlagene zu Boden ging, trat der 31-Jährige noch mit dem Fuß gegen den Kopf des Liegenden. Im Anschluss flüchtete der stark alkoholisierte Täter. Im Stadtgebiet konnte er durch Beamte der Polizei Hof vorläufig festgenommen werden. Der 18-Jährige erlitt durch die Schlägerei Verletzungen im Gesicht und musste ärztlich versorgt werden. Die Kripo Hof übernahm den Fall und ermittelt nun wegen einer gefährlichen Körperverletzung.



Anzeige