© nordbayern-aktuell / Archiv / Symbolbild

Wiesenthau: Radfahrerin stirbt nach Verkehrsunfall

Eine Radfahrerin erlitt am Freitagabend (28. Juni) auf der Straße zwischen Wiesenthau (Landkreis Forchheim) und Schlaifhausen bei einem Verkehrsunfall schwerste Verletzungen. Die Verunfallte verstarb am heutigen Morgen in einer Klinik. Die Polizeiinspektion Forchheim hat die Ermittlungen aufgenommen und sucht Zeugen.

Sturz am Freitagabend

Wie die Polizei am Samstagnachmittag mitteilte, fuhr die 64-Jährige gegen 19:45 Uhr in Begleitung ihres Ehemannes mit dem Mountainbike auf der Hauptstraße in Richtung des Ortsteils Schlaifhausen. Aus bislang ungeklärter Ursache stürzte die Frau mit ihrem Zweirad auf die Straße. Obwohl sie einen Fahrradhelm trug, zog sie sich schwere Kopfverletzungen zu.

64-Jährige stirbt am Morgen im Krankenhaus

Ein alarmierter Notarzt übernahm die ärztliche Versorgung vor Ort. Nach dem Transport mit einem Rettungswagen in ein Krankenhaus verstarb die aus Wiesenthau stammende Frau am Samstagmorgen (29. Juni).

Polizei sucht Zeugen

Zur Klärung der Unfallursache sucht die Polizeiinspektion Forchheim Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Hinweise werden unter der Rufnummer 09191 / 70 90-0 erbeten.



Anzeige