© News5 / Merzbach

Wildunfall in Oberhaid: 25-Jährige überschlägt sich mehrfach

Beim Versuch am frühen Samstagmorgen (29. August) einem Reh auszuweichen, verlor eine 25 Jahre alte Autofahrerin auf der Strecke zwischen Oberhaid und Appendorf (Landkreis Bamberg) die Kontrolle über das Auto. Die junge Frau kam verletzt in ein Krankenhaus. Laut Informationen einer Nachrichtenagentur, soll die Unfallverursacherin Alkohol im Blut gehabt haben.

25-Jährige landet auf dem Autodach

Die 25-Jährige war in Richtung Appendorf unterwegs, als sie versuchte einem Reh auszuweichen. Sie verlor die Kontrolle über ihren Ford Focus und kam von der Straße ab. Das Auto überschlug sich mehrmals und kam im angrenzenden Graben auf dem Dach zum Liegen.

Unfallverursacherin soll Alkohol im Blut gehabt haben

Die 25-Jährige befreite sich selbstständig aus dem Wrack. Mit diversen Prellungen wurde sie in ein Krankenhaus gebracht. Wie News5 berichtete und in einem Polizei-Interview hervorgeht, sollen die Beamten während der Unfallaufnahme Alkohol im Blut der jungen Frau festgestellt haben. Ein durchgeführter Alkoholtest ergab einen Wert von 0,8 Promille. Die Polizei ordnete eine Blutentnahme an und stellte den Führerschein sicher. Beim Unfall entstand ein Schaden von 5.000 Euro.

Bilder von der Unfallstelle:
© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach© News5 / Merzbach


Anzeige