© TVO / Symbolbild

Wilhelmsthal: Räumfahrzeug prallt gegen Telefonmast

Ein Schaden von rund 5.000 Euro war die Bilanz eines Verkehrsunfalls am Sonntagabend (07. Februar) im Bereich des Wilhelmsthaler Ortsteil Winterleithen (Landkreis Kronach). Personen kamen nicht zu Schaden.

Telefonnetz durch den Vorfall nicht gestört

Gegen 21:30 Uhr wurde die Strecke zwischen Winterleithen und Rosslach vom örtlichen Winterdienst geräumt. Der Fahrer des Räumfahrzeug musste aufgrund der  massiven Schneemassen mehrfach vor und zurück rangieren und stieß hierbei mit dem Räumschild gegen einen Telefonmasten. Dieser wurde im unteren Bereich gekappt und aus der Verankerung gerissen. Der Mast fiel dadurch auf das Räumfahrzeug und verursachte einen Sachschaden in Höhe von etwa 1.500 Euro. Zu einer Störung des Telefonnetzes kam es laut Polizei nicht.



Anzeige