© Symbolfoto / Archiv

Wilhelmsthal: Steht ein Pferd vor der Kirche

Am Sonntagmorgen wird von Gottesdienstbesuchern mitgeteilt, dass zwei herrenlose Pferde vor der St.-Josef-Kirche in Wilhelmthal im Landkreis Kronach stehen. Es handelt sich bei den Tieren um ein größeres weißes und ein etwas kleineres, braunes Pferd. Beide Pferde tragen Halfter und waren offensichtlich ihrem Besitzer „ausgebüchst“. Die Pferde werden von der Polizeistreife eingefangen und mit Stricken angebunden. Trotz umfangreicher Nachforschungen können die Besitzer nicht ausfindig gemacht werden. Ein Gemeindebeamter organisiert schließlich Anhängergespann zum Transport der Pferde organisiert. Kurz vor dem Abtransport melden die Pferdebesitzer die Tiere bei der Polizei als vermisst. Die Pferde waren offensichtlich aus der offen stehenden Koppel ausgerissen. Die beiden Tiere konnten ihrer Eigentümerin übergeben werden.



Anzeige