„Windkraft, Nein Danke!“: Proteste gegen die „Verspargelung“

Der Landkreis Hof nimmt momentan in Bayern  eine Vorreiterrolle in Sachen Windkraft ein. Bald sind es 100 Windkraftanlagen, die rund um Hof Strom erzeugen. Eine derartige Windkraftanlagendichte gibt es in keiner anderen Planungsregion im Freistaat. Ökostrom gern, aber was, wenn das Windrad direkt vor der eigenen Haustür steht oder auf der Postkarte aus dem Frankenwald nur noch Windräder zu sehen sind? Es wird von einer Verspargelung oder auch Industriealisierung der Landschaft gesprochen. Immer mehr kritische Stimmen sagen deshalb: „Windkraft, Nein Danke!“ 200 kritische Bürger haben sich deshalb in Döbra zu einer Kundgebung getroffen. Der Frankenwaldverein wehrt sich gegen den Neubau von Windkraftanlagen. Auch in Gattendorf diskutiert man über die Anlagen. In beiden Orten waren wir vor Ort und berichten ab 18.00 Uhr in „Oberfranken Aktuell“ über die Proteste.



Anzeige