© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Winterliche Autobahnen in Hochfranken: Acht Unfälle am Montagmorgen

Winterliche Straßenverhältnisse sorgten am Montag (11. März) für eine Reihe von Einsätzen der Hofer Verkehrspolizei auf den hochfränkischen Autobahnen A9 und A93. Die Polizei bilanzierte eine hohe Unfallschadenshöhe. Schwerwiegende Folgen blieben aber zum Glück aus.

Ein Pkw-Fahrer wird leicht verletzt

Die Einsatzkräfte mussten für die Beseitigung mehrerer liegengebliebenen Fahrzeuge sorgen und acht Verkehrsunfälle aufnehmen. Die Ursachen der Unfälle waren hauptsächlich die jeweils überhöhte Geschwindigkeit der Fahrzeugführer auf schneebedeckten Fahrbahnen sowie die Unachtsamkeit der Kraftfahrer. Lediglich ein Pkw-Fahrer erlitt leichte Verletzungen. Der Sachschaden aller Unfälle belief sich auf über 60.000 Euro.



Anzeige