© TVO / Symbolbild

Wohnungsbrand in Oberkotzau: 65.000 Euro Schaden

Am Mittwochnachmittag (17. September) kam es zu einem Feuerwehreinsatz in Oberkotzau (Landkreis Hof). In der Wohnung eines Mehrfamilienhauses in der Pommernstraße brannte es. Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Jedoch entstand ein hoher Schaden. Die Kriminalpolizei Hof ermittelt.

Passanten bemerken dunklen Rauch

Zeugen bemerkten in Oberkotzau gegen 14:00 Uhr den dunklen Rauch aus dem gekippten Fenster der betreffenden Wohnung. Einsatzkräfte von Feuerwehr und Polizei waren nach ihrer Alarmierung zügig vor Ort und konnten die Flammen löschen. Im Haus hielten sich zum Zeitpunkt des Brandes keine Personen auf. Laut Aussagen der Polizei beläuft sich der Brandschaden auf rund 65.000 Euro. Die Ursache des Feuers ist noch unklar. Brandfahnder der Kripo Hof nahmen am Nachmittag ihre Ermittlungen hierzu auf.



Anzeige