© Polizei

Wonsees: Pkw steht auf der A70 plötzlich in Flammen

Lichterloh brannte Freitagnacht (21. Mai) ein Pkw auf der A70 bei Wonsees (Landkreis Kulmbach). Feuerwehr und Polizei eilten sofort nach Alarmierung zu dem Einsatzort. Die Fahrzeuginsassen wurden glücklicherweise nicht verletzt.

Pkw vollständig ausgebrannt

Der Ford Galaxy aus Jena brannte gegen 23:15 Uhr aufgrund eines technischen Defektes auf der A70 vollständig aus. Die beiden Insassen brachten sich selbst in Sicherheit und wurden nicht verletzt. Sie wurden jedoch vom BRK vorsorglich betreut. Das Feuer wurde durch die angrenzenden Wehren aus Stadelhofen, Schirradorf, Thurnau, Hollfeld und Grafenhäusling bekämpft und der Verkehr auf der Autobahn abgesichert. Die Autobahnmeisterei Thurnau nahm den Schaden an der Fahrbahn in Augenschein. Die A70 war für etwa eine Stunde in Fahrtrichtung Bayreuth voll gesperrt. Am Fahrzeug entstand Totalschaden in Höhe von etwa 7.000 Euro, an der Fahrbahn von etwa 3.000 Euro. Die beiden Insassen wurden aufgrund der späten Stunde in ein Hotel in Bayreuth verbracht, von wo sie am Folgetag ihre Angelegenheiten regeln können.



Anzeige