© TVO / Symbolbild

Wunsiedel: 18.000 Euro Schaden nach misslungenem Wendemanöver

Eine 19-jährige Autofahrerin verursachte in Wunsiedel am Montagabend (28. Oktober) einen Unfall bei dem ein erheblicher Sachschaden entstand. Beide Unfallbeteiligten wurden glücklicherweise nicht verletzt.

19-Jährige übersieht Pkw

Um 20:35 Uhr bog die 19-jährige Pkw-Fahrerin von der Wintersreuther Straße nach links in die Egerstraße in Richtung Wunsiedel ein. Nach etwa 20 Metern fuhr sie dann, ohne den Blinker zu setzten, auf den rechten Gehsteig, um ihr Fahrzeug zu wenden und wieder in Richtung Holenbrunn zu fahren. Während ihrem Wendemanöver übersah sie jedoch eine von Holenbrunn kommende, ebenfalls 19-jährige Pkw-Fahrerin. Dort kam es schließlich zu einem Zusammenstoß beider Fahrzeuge. An beiden Pkw entstand ein erheblicher Sachschaden von 18.000 Euro.



Anzeige