© TVO / Symbolbild

Wunsiedel: Autodieb liefert sich wilde Verfolgungsjagd mit der Polizei

Drei Autodiebe gingen am frühen Donnerstagmorgen (1. Juni) der Polizei bei Wunsiedel ins Netz. Die Männer im Alter von 25, 26 und 37 Jahren wurden auf frischer Tat ertappt und sitzen jetzt bereits in Untersuchungshaft.

Audi in der Albrecht-Dürer-Straße entwendet

Kurz nach 3:00 Uhr verfolgten Polizisten einen Audi A4, dessen Fahrer sämtliche Anhaltesignale missachtete und anschließend mit hoher Geschwindigkeit und über rote Ampel in Richtung Bibersbach flüchtete. Mit Unterstützung weiterer Streifenbesatzungen wurde die Verfolgung aufgenommen, wobei der flüchtige Audi einen Streifenwagen rammte und beschädigte. In Hauenreuth konnte der Wagen schließlich gestoppt werden. Der polnische Fahrer wurde festnehmen. Den A4 stahl er kurz zuvor in der Albrecht-Dürer-Straße in Wunsiedel.

Komplizen auf der A93 festgenommen

Im Rahmen der weiteren Fahndung gelang es der Polizei zwei Komplizen festzunehmen, die auf der Autobahn A93 unterwegs waren. Im Auto versteckt, entdeckten die Beamten entsprechendes Aufbruchswerkzeug. Die weiteren Ermittlungen ergaben, dass sich die Autodiebe offensichtlich auch an einem Audi Q5 zu schaffen machten, dessen Diebstahl allerdings scheiterte.

Autodiebe in Untersuchungshaft

Auf Antrag der Staatsanwaltschaft Hof erging gegen die drei Beschuldigten am Donnerstag der Untersuchungshaftbefehl. Mittlerweile sitzen sie in unterschiedlichen Justizvollzugsanstalten ein.



Anzeige