Wunsiedel: Betrunkener krabbelt auf Straße

Einen kuriosen Einsatz haben Beamte der Wunsiedler Polizei in der Nacht zum Samstag erlebt.

Sie  staunten nicht schlecht, als sie in der Dunkelheit einen Mann sahen, der sich krabbelnd auf der Kreisstraße zwischen Wunsiedel und Schönbrunn fortbewegte. Wohlgemerkt mitten auf der Fahrbahn. Auf den ersten Blick war klar, wie gefährlich die Situation war, zumal der Mann massiv betrunken war. Als der 36-jährige Tröstauer den Polizisten erzählte, sein Handy im Schnee zu suchen, halfen ihm die Beamten dabei und das Gerät tauchte schnell wieder auf. Da sich der Betrunkene kaum auf den Beinen halten konnte, fuhren ihn die Polizisten im Anschluß vorsorglich nach Hause.



Anzeige