© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Wunsiedel: Bewaffneter Raubüberfall auf einen Supermarkt

Unter Vorhalt einer Schusswaffe erbeutete am Dienstagabend (21. November) ein maskierter Täter in einem Einkaufsmarkt in Wunsiedel einen dreistelligen Eurobetrag. Die Kriminalpolizei Hof hat die Ermittlungen übernommen, sucht nach dem bislang unbekannten Täter und bittet um Zeugenhinweise.

Bewaffneter Mann fordert Geld

Kurz vor 19:00 Uhr betrat ein maskierter Mann den Markt in der Goethestraße in Wunsiedel. Dort bedrohte er die Kassiererin mit einer Schusswaffe und forderte die Herausgabe der Tageseinnahmen. Nachdem er das Bargeld an sich genommen hatte, flüchtete er in unbekannte Richtung. Eine sofort eingeleitete Großfahndung, bei der auch Suchhunde eingesetzt waren, verlief bisher ohne Ergebnis.

Der Täter wird folgendermaßen beschrieben:

  • zirka 180 Zentimeter groß 
  • schlank
  • trug dunkle Kleidung und eine Sturmmaske.

Die Kriminalpolizei Hof wendet sich mit folgenden Fragen an die Bevölkerung:

  • Wer hat am Dienstagabend im Bereich der Goethestraße Personen und/oder Fahrzeuge wahrgenommen, die im Zusammenhang mit dem Überfall stehen könnten?
  • Wer hat nach dem Überfall die beschriebene Person auf der Flucht gesehen?

 

Hinweise an die Kripo Hof unter der Telefonnummer 09281 / 704-0.

Aktuell-Bericht vom Mittwoch (22. November 2017)
Schock zum Abend: Bewaffneter Raubüberfall auf Supermarkt in Wunsiedel


Anzeige