Wunsiedel: Hoher Sachschaden bei Unfall mit drei Beteiligten

Am gestrigen Donnerstag (14. November) fuhr eine 18-Jährige von Wunsiedel in Richtung Bad Alexandersbad. Aus bislang unklaren Gründen geriet die Fahranfängerin auf die Gegenfahrbahn, wo sie mit einem entgegenkommenden Fahrzeug kollidierte. Eine nachfolgende Autofahrerin musste ein Ausweichmanöver starten, um nicht mit den verunfallten Fahrzeugen zusammenzustoßen. Dadurch landete die 37-Jährige letztlich im Straßengraben. Zu Verletzungen kam es glücklicherweise nicht, der Sachschaden summiert sich jedoch auf etwa 15.000 Euro.

 


 

 



Anzeige