© TVO / Symbolbild

Wunsiedel: Mann schlägt mit Beleidigungen & Fäusten auf Ehefrau & Polizei ein

Am Donnerstagabend (29. Juni) kam es in Wunsiedel zu einem Disput zwischen einem Ehepaar. Dabei schlug der Ehemann (46) seine Frau (48) und verletzte außerdem eine weitere mit anwesende Dame.

Ehemann begeht Körperverletzung

Während eines Streits zweier Eheleute in Wunsiedel, wurde der 46-jährige Ehemann handgreiflich und schubste zunächst eine außerdem anwesende Frau aus der Oberpfalz gegen einen Tisch und beleidigte sie mit grobschlächtigen Ausdrücken. Des Weiteren schlug er seine 48-jährige Lebensgefährtin zum wiederholten Male. Aus diesem Grund wurde eine Streife der Polizeiinspektion Wunsiedel gerufen.

Auch Polizei gegenüber kein Respekt

Als die Beamten das Ehepaar trennen wollte, wurde der Gewaltmensch aggressiv, woraufhin er gefesselt werden musste. Nachdem die Ehefrau aber keine Anzeige erstatten wollte und ihren Mann bei sich in der Wohnung behalten wollte, sollten ihm die Fesseln wieder abgenommen werden. Dabei zeigte er sich jedoch wiederum uneinsichtig und beleidigte die Polizei, weshalb davon ausgegangen werden musste, dass es zu weiteren Delikten kommt. Um dies zu vermeiden, wurde der Delinquent in Gewahrsam genommen. Auf dem Weg zur Dienststelle setzte er die Beleidigungstirade gegen die Polizisten fort. Als er in der Zelle untergebracht war, bedrohte er dann auch noch einen Polizeibeamten. Die Konsequenzen für dieses Verhalten sind nun mehrere Anzeigen gegen den 46-Jährigen, u. a. wegen Beleidigung, Bedrohung und Körperverletzung.



Anzeige