© Polizei

Wunsiedel: Mit fast zwei Promille auf der B303 unterwegs

Mit fast zwei Promille Alkohol im Blut stoppte die Polizei am Donnerstag (21. September) einen Autofahrer auf der Bundesstraße B303 bei Wunsiedel. Der Fahrzeuglenker fiel den Beamten durch seine unsicherer Fahrweise auf. Dies hat nun Folgen.

Leitpfosten mit dem Außenspiegel mitgenommen

Neben seiner unsicheren Fahrweise erkannten die Ordnungshüter, dass der Wagen mit dem Außenspiegel einen Leitpfosten streifte. Bei der anschließenden Kontrolle wurde schnell der Grund für sein Verhalten sichtbar. Der 51-jährige Fahrer aus Thüringen brachte es gegen 10:15 Uhr bereits auf stolze 1,88 Promille. Eine Blutentnahme und die sofortige Sicherstellung seines Führerscheins waren die Folge. Gegen den Alkoholfahrer wird jetzt wegen Trunkenheit im Verkehr ermittelt.



Anzeige