© Pixabay /  CC0 Public Domain / Symbolbild

Wunsiedel: Neue Mitarbeiter für das Scanzentrum der Steuerverwaltung

Zur Entlastung der Beschäftigten in den bayerischen Finanzämtern werden in Wunsiedel rund 1.000.000 Steuererklärungen pro Jahr von Papierform in elektronische Daten umgewandelt. Das zentrale Datenerfassungs- und Scanzentrum der bayerischen Steuerverwaltung wurde 2011 in Wunsiedel eingerichtet. Nun wird hierfür das Personal aufgestockt.

Anfang Juli nehmen 15 neue Kräfte ihre Arbeit auf

Aus diesem Grund erhält das Scanzentrum schrittweise zusätzliche Arbeitskräfte. Am 3. Juli fangen 15 neue Mitarbeiter an. Weitere acht Stellen folgen Anfang Oktober 2017. Diese kündigte Finanz- und Heimatminister Markus Söder jetzt an. Bereits Anfang März wurden in Wunsiedel 15 neue Kräfte eingestellt, da seit dem Frühjahr auch die Papiersteuererklärungen von Rheinland-Pfalz in Wunsiedel gescannt werden. Derzeit arbeiten insgesamt 127 Arbeitskräfte im Scanzentrum der bayerischen Steuerverwaltung.



Anzeige