© Luisenburg Festspiele

Wunsiedel: Norbert Neugirg spielt auf der Luisenburg

Norbert Neugirg, der bayernweit beliebte und bei der Fastnacht in Veitshöchheim bei seinen „Opfern“ auch gefürchtete Textdichter und Kommandant der unnachahmlichen „Altneihauser Feuerwehrkapelln“ spielt 2015 auf der Luisenburg in Wunsiedel.

Intendant Michael Lerchenberg schätzt den eigenwilligen Humor Neugirgs sehr und hat ihn als „Handwerker“ für seine Inszenierung von William Shakespeare „Ein Sommernachtstraum“ engagiert. Mit dem Stück eröffnen die Luisenburg-Festsiele nächstes Jahr ihre Jubiläumsspielzeit. Am Ende des Stückes gibt es bei Shakespeare die berühmte Theateraufführung durch eben diese Handwerker, was mit zum Komischsten der klassischen Theaterliteratur zählt. Hier wird Neugirg u.a. „die Wand“ spielen: „Wenn der Text ein rechter Schmarrn ist, mach ich einen eigenen!“, so Neugirg, der zum ersten Mal Shakespeare spielt, aber nach 2011 im „Holledauer Schimmel“ zum zweiten Mal auf der Luisenburg.

 



 



Anzeige