Wunsiedel / Röslau: Einbruch bei Banken

Vermutlich in der Nacht zum Samstag verschafften sich Einbrecher mit Gewalt Zugriff auf eine Vielzahl von Kundenschließfächern zweier Banken in Wunsiedel und Röslau. Gestohlen wurden wenige Hundert Euro, der angerichtete Sachschaden beläuft sich aber insgesamt auf etwa 3.000 Euro. Die unbekannten Täter brachen jeweils ein Fenster der Wunsiedler Filiale in der Karl-Sand-Straße und in der Röslauer Neuen Straße auf und stiegen ein. Gezielt öffneten sie dann gewaltsam die Kundenschließfächer, in denen sich entweder wenig Brauchbares fand, oder die gänzlich unvermietet und damit leer waren. Sie erbeuteten etwa 300 Euro Bargeld.

Die Kripo Hof hat die Ermittlungen aufgenommen und bittet um Hinweise aus der Bevölkerung:

Wer hat zwischen Freitagnachmittag und Samstagvormittag in der Nähe der beiden Banken in Wunsiedel und Röslau verdächtige Personen und / oder Fahrzeuge gesehen?

Ähnliche Fälle ereigneten sich Anfang April in Pegnitz, Hirschaid und Bamberg. Mögliche Zusammenhänge mit den Einbrüchen im Raum Wunsiedel werden geprüft.

Hinweise nimmt die Kripo Hof, Tel.: 09281/7040, oder jede andere Polizeidienststelle entgegen.



Anzeige